spacer

VIP-Betreuung am Flughafen München und Frankfurt - Economy buchen und First Class einchecken

Während alle anderen Passagiere im verspäteten Flieger ihren Anschlussflug bereits davonfliegen sehen, wird es mit der VIP-Betreuung erst richtig entspannt. Direkte Abholung an der Flugzeugtür, mit Limousinenservice über das Vorfeld direkt zum beflaggten Eingang und einem Kurzcheck der Personalien geht es gleich im Anschluss mit dem Wagen zum nächsten Flieger. Dank der eigenen Sicherheits- und Zollabfertigung braucht ein Kunde des VIP-Services im Extremfall gerade einmal 10 Minuten von der Ankunft im Sonderbereich bis zum Anschlussflieger.

Diesen Service kann jeder buchen - unabhängig davon, wieviele Bonusmeilen gesammelt wurden oder wie prominent man ist. Selbst mit gewöhnlichem Economy Ticket lässt sich der VIP-Service in Frankfurt für 298 Euro pro Fluggast und für jeden weiteren Mitreisenden für 110 Euro hinzubuchen. In München kostet die Sonderbehandlung ab 290 Euro für Abflug oder Ankunft und bei einem Transfer ab 380 Euro.
Vergleicht man den Preis eines Business Class Tickets und dem damit gebotenen Service relativieren sich die zusätzlichen Kosten mit den zusätzlichen Annehmlichkeiten des VIP-Services sehr schnell.

Da nicht jeder VIP-Kunde in Rekordzeit zum nächsten Flug zu eilen braucht, bieten die VIP-Räumlichkeiten in München und Frankfurt einiges an Komfort für die durchschnittlichen 3 Stunden Aufenthaltsdauer des dortigen Klientels. Ob zusätzlich buchbare Privatgemächer, einem Biergarten in München oder den kulinarischen Feinheiten - dem VIP-Kunden werden Komfort und Annehmlichkeit für maximale Entspannung während des Aufenthalts offeriert.